Deutsch
English

Johann Lafers Rezeptdatenbank

Single View for Recipe

Gebratene Rotbarbe auf Bärlauchrisotto

Zubereitung für 4 Personen

Serviervorschlag für Gebratene Rotbarbe auf Bärlauchrisotto
Gebratene Rotbarbe auf Bärlauchrisotto

Die Filets gründlich waschen, auf einem Küchentuch abtropfen und mit Rosenblütensalz und weißem Malabar-Bio-Pfeffer würzen.

Anschließend in einer beschichteten Pfanne in dem heißen Olivenöl kross von beiden Seiten anbraten. Thymian, Rosmarin, Schalotten und Knoblauch zugeben, fertig braten, nach ca. 3 - 5 Minuten herausnehmen und warm stellen.

Das Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch zugeben und kurz glasieren. Reis zufügen, kurz mit andünsten, mit Weißwein ablöschen und unter Rühren den Wein fast völlig von dem Reis aufnehmen lassen. 1/3 des Geflügelfonds angießen und unter ständigem Rühren fast völlig von dem Reis aufnehmen lassen. Den Vorgang noch 2 mal wiederholen, bis der Fond verbraucht ist (dies dauert ca. 18 - 20 Minuten).
Wichtig: hierbei immer wieder rühren, damit der Reis nicht anhängt. 
 
Risotto mit Kalahari Salz und weißem Malabar-Bio-Pfeffer würzen. Bärlauchpüree unterheben, kurz mitgaren, Butter und Parmesan unterrühren und nochmals abschmecken.

Tomaten vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Chili halbieren, entkernen und ebenfalls klein würfeln. Beides zusammen mit den Pinienkernen in 1 Esslöffel Olivenöl anschwitzen, mit Kalahari Salz und Tellicherry Pfeffer würzen, den Honig unterrühren, mit Essig ablöschen und das restliche Olivenöl unterrühren.

Das Bärlauchrisotto anrichten, je 2 Fischfilets darauf legen und die süß-scharfe Tomatenvinaigrette um das Risotto verteilen.

Zurück zur Liste
  • Johann Lafer empfiehlt


    Entdecken Sie Johann Lafers exklusive Auswahl edler Saucen!




    Warme Saucen

    eine exklusive Auswahl edler Saucen, verleihen jedem Gericht den passenden Geschmack

    > Mehr Informationen