Deutsch
English

Johann Lafers Rezeptdatenbank: Suppen

Single View for Recipe

Asiatische Nudelsuppe mit Poularde

Zubereitung für 4 Personen
Serviervorschlag für Asiatische Nudelsuppe mit Poularde
Asiatische Nudelsuppe mit Poularde
  • 1 Zwiebel 
  • 0,5 Lauchstange
  • 40 gIngwerwurzel
  • 1 Chilischote, rot
  • 2 Tomaten
  • 3 Poulardenkeulen, à 120 g
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 frische Korianderzweige
  • 2 Stangen Zitronengras, leicht zerdrückt
  • Salz
  • 100 g Suppennudeln (dünne Faden- oder Singapurnudeln)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Chilischote, rot
  • 60 g Shiitakepilze
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Koriandergrün, gehackt

Zwiebel schälen, Lauchstange putzen und waschen, Ingwerwurzel schälen. Die Chilischote längs halbieren, die Kernchen mit einem spitzen Messer herauskratzen. Tomaten putzen, waschen und halbieren. Alle vorbereiteten Zutaten in kleine Stücke schneiden.

Die Poulardenkeulen waschen und trockentupfen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Keulen darin 1 - 2 Minuten blanchieren. Das heiße Wasser abgießen, 1 l kaltes Wasser zu den Keulen in den Topf geben und alles wieder zum Kochen bringen.

Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Korianderzweige, Zitronengras, Salz und das vorbereitete Gemüse zugeben. Die Brühe bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde offen köcheln lassen. Den sich bildenden Schaum zwischendurch mehrmals mit einem Sieblöffel abschöpfen.

Für die Einlage die Suppennudeln nach Packungsanweisung garen und kalt abbrausen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Chilischote längs halbieren, die Kernchen mit einem spitzen Messer herauskratzen und in sehr feine Streifen schneiden. Shiitakepilze putzen und in Scheiben schneiden.

Die Keulen aus der Brühe nehmen. Die Haut abziehen, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Brühe durch ein sauberes Stofftuch passieren und das sich oben absetzende Fett vorsichtig mit einem Löffel abschöpfen. Die Brühe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Poulardenfleisch, die Nudeln, die Frühlingszwiebeln, die Chilistreifen und die Pilze als Einlage in die Suppe geben. Zum Schluss die Nudelsuppe mit dem Koriander bestreuen.

Zurück zur Liste